Sitzkissen

Luftinsouffliertes Sitzkissen zur Dekubitusprophylaxe und Therapieunterstützung bei mittlerem bis hohem Ri­siko/Grad III (EPUAP) im Ein- oder Zwei-Kammer-System.

Druckentlastung vor allem im Bereich der Sitzhöcker

  • Verbesserung der Sitzposition im Ein- oder Zwei-Kammer-System

  • Kammern werden separat belüftet, daher genauere Einstellungen möglich

  • Einsetzbar bei weiteren Indikationen, wie z. B. Querschnittlähmung, Multiple Sklerose, Halbseiten­lähmung, Amputationen, Schwenklappen-Plastik, Hauttransplantationen, Verbrennungen sowie Pati­enten mit Schädelhirntrauma.

  • Empfohlen bis 150 kg Körpergewicht.

  • 64 bzw. 72 zusammenstehende Zellen ermöglichen eine optimale Einstellung auf das Körperge­wicht.

  • Luftzirkulation durch Kanäle zwischen den Polyurethan-Zellen

  • Einfache Belüftung durch Handbalgpumpe

  • Inkl. hochwertigem Nylon-Bezug mit rutschfester Unterseite, abnehmbar, 30°C waschbar

  • Inkl. Handbalgpumpe

  • Einfache Reinigung durch Wischdesinfizierung

 

Komfortsitzkissen aus Gel und Visko-Schaumstoff zur Dekubitusprophylaxe und Therapieunterstüt­zung bei geringem bis mittlerem Risiko/Grad II (EPUAP).

Für Personen bis 120 kg / bis 150 kg / bis 220 kg / über 220 kg Körpergewicht

  • Kombination aus Gel mit Visko- und Polyurethan-Schaumstoff als "Sandwich-Bauweise", reduziert den Auflagedruck auch bei höchster Belastung

  • Hohe Druckverteilung auch bei geringer Höhe

  • Hochwertiger PU-Bezug mit rutschfester Unterseite, wischdesinfizierbar, atmungsaktiv, feuchtigkeits­undurchlässig

  • Sonderanfertigungen auf Anfrage

 

Decubitus Prophylaxe-Kissen

Das Zwei-Schichten-Prinzip

Eine 3 cm starke, härtere Stützschicht 'trägt' die 3 cm starke, weichere viscoelastische Schaumstoff-Auflage. So ist eine individuelle Einstellung auf die Sitzgewohnheiten durch Wenden des Kissens möglich.

Viscoelastische Kissen passen sich durch thermische Reaktion des Schaumstoffs optimal dem Körper an und gewährleisten so eine stabile Sitzposition. Im Bereich der Decubitus-Prophylaxe im Rollstuhl etc. empfehlen sich viscoelastische Kissen durch die ausgezeichnete Druckverteilung und Anpassung an die anatomischen Gegebenheiten.

Mit 'Klimabohrungen'

Spezielle 'Klimabohrungen' sorgen für eine optimale Innenbelüftung des Kissens und beugen so dem Schwitzen vor.

 

Decubitus Therapie- und Prophylaxe-Kissen mit DUAL-System

Wirkung: Das Rollstuhlkissen verbindet das patientengerechte Sitzen mit einer flexiblen Einstellung auf ge­fährdete Körperpartien und der Sicherung eines optimalen Mikroklimas.

DUAL-System: Das System besteht aus bis zu 200 in ein flexibles Gitternetz eingehängten Würfeln in zwei unabhängigen Lagen. Durch dieses Prinzip sowie die unterschiedlichen Schaumstoffhärten ist eine individu­elle Anpassung an Gewicht und Bedarfsituation des Benutzers möglich. Modulaufbau: Einzelne oder mehrere Würfel lassen sich auf der Unterseite an den von Druck- und Schmerz­spitzen betroffenen Stellen entnehmen. Eine individuelle, patientengerechte Druckentlastung wird möglich.
Insbesondere bei Amputation, Hemiplegie, Beckenschiefstand, Skoliose oder Gelenkeinsteifung zeigen sich die Vorteile des KUBIVENT-Prinzips.



Meditec Hansen

Bachstr. 2

D-58769 Nachrodt-Wiblingwerde

 

Info-Point

Bahnhofstr. 35

D-58762 Altena

 

Fon: 02352 - 3378810

Fax: 02352 - 3378874

E-Mail: info(a)meditec-hansen.de

>> Kontaktformular

Unsere Öffnungszeiten

Mo.-Fr. :

08:00  - 16:00 

Termine am Info-Point nach Absprache

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Meditec Hansen